Beispielaufsätze für die Sekundarschule

Posted on by Croft

Beispielaufsätze Für Die Sekundarschule




----

Die Schule ist eine besondere Umgebung, in der bestimmte Eigenschaften des Lebens und bestimmte Arten von Tätigkeiten und Berufen mit dem Ziel der Entwicklung des Kindes verbunden sind.

Die Schule ist eine Mini-Gesellschaft, in der alle Arten von Glauben, Glaubensbekenntnissen, Religionen, säkularen Werten usw. entwickelt werden und die Schule eine wichtige Rolle in einer demokratischen Gesellschaftsordnung spielt. Studenten von heute sind die Bürger von morgen. Es wird gesagt, dass solche in einem gesellschaftlichen System Schulen das Rückgrat der Gesellschaft sind.

Wir können sagen, dass die Schule eine Mini-Gesellschaft ist.

Die Schule ist eine besondere Umgebung, in der bestimmte Eigenschaften des Lebens und bestimmte Arten von Tätigkeiten und Berufen mit dem Ziel der Entwicklung des Kindes verbunden sind. Die Schule ist eine Mini-Gesellschaft, in der alle Arten von Glauben, Glaubensbekenntnissen, Religionen, säkularen Werten usw. entwickelt werden und die Schule eine wichtige Rolle in einer demokratischen Gesellschaftsordnung spielt.

Studenten von heute sind die Bürger von morgen.





Es wird gesagt, dass solche in einem gesellschaftlichen System Schulen das Rückgrat der Gesellschaft sind. Wir können sagen, dass die Schule eine Mini-Gesellschaft ist.

Bildung ist ein Wort des Lateinischen Educatum-Mittel zum Erziehen.

Einige sagen, dass Bildung vom lateinischen Wort EDUCARE genommen wird, bedeutet, zu erheben.

Bildung ist ein Prozess, in dem Wissen, Charakter und Verhalten der jungen Menschen geformt und geformt werden. Bildung muss die Menschheit durch ihre kulturellen Aktivitäten in die Lage versetzen, immer mehr in das Geistige Reich einzutreten und die Grenzen menschlicher Werte zu erweitern.

Es ist die Kultur, die jede Generation absichtlich denen gibt, die ihre Nachfolger sein sollen.

Bildung oder Unterricht sollte in Muttersprache erfolgen. Es macht den Schüler, das Thema gut zu verstehen. Heute halten die meisten öffentlichen / privaten Schulen die Fremdsprache-Englisch als das Medium der Lehre oder Ausbildung und mit der wachsenden Nachfrage von Englisch werden diese Schulen vom Opportunisten überflutet.

Es bedeutet, dass die Schüler nicht in der Lage sind, die grundlegende Bedeutung des Themas zu erfassen, und dass sich die Kluft zwischen Lehrer und Lehrendem immer vergrößert.

Selbst drei Sprachen Formel hilft in dieser Hinsicht nicht. Die westliche Zivilisation macht den Pädagogen materialistischer und das Problem wird nicht ernsthaft behandelt. Eine Abstimmung und ein Kompromiss zwischen der Sprache ist jedoch wünschenswert.

Die Beziehung zwischen Bildungseinrichtungen und anderen Institutionen erweitert den Wissensbereich.

In einem demokratischen Typ braucht eine Gesellschaft ein Gleichgewicht. Alle Institutionen und alle Organisationen sind die Quelle des Wissens und der Inspiration auf dem Gebiet des Wissens und erweitern den Bereich einer besseren Bildung und Entwicklung. Sowohl akademische als auch technische Einrichtungen sind die zwei Seiten einer Medaille und können als Basis für die Bildung betrachtet werden.

Schulen sind die erste Organisation, in der ein Kind unter Anleitung der ausgebildeten Lehrer mit anderen Kindern in Kontakt kommt.

Als solche ist die Schule / Grundschule oder Pathshala ein Mini-Teil der allgemeinen sozialen Struktur, wo alle Arten von Individuen, Religionen und Bräuchen gleich behandelt werden. Man kann sagen, dass das Pathshala ein innerer Teil der Gesellschaft ist und seine Struktur eine Möglichkeit bietet, etwas über die Gesellschaft zu lernen.

Schulen sind besser bekannt als formelle Institutionen, wo die Ausbildung systematisch vermittelt wird und alle Schritte miteinander korrelieren.

Es ist für einen bestimmten Zeitraum in Schulen, Hochschulen und Universitäten usw. Das Ziel der Bildung, Regeln für den Unterricht, Lehrplan usw.





sind festgelegt. Das gesamte Bildungssystem ist gut geplant. Alles unterliegt Regeln und Vorschriften. Es kann nicht ohne Schule vermittelt werden.

Eine Gemeinschaft ist eine feste Gruppe mit einem gewissen Grad von "wir fühlen" und leben in einem bestimmten Gebiet. Gemeinschaft ist eine Gruppe von richtigen Leben in einem engen territorialen Radius, die eine gemeinsame Lebensweise zeigt.

Schulen sind Mini-Gesellschaft und der Erfolg hängt davon ab die Beziehungen zur Gesellschaft: Üblicherweise ist die Schule die Schule, die die Merkmale der Gemeinschaft in den Schülern entwickelt und sie auf den Fortschritt der Gemeinschaft vorbereitet.

Schulen sind näher an der Gemeinschaft.

Als solche Schulen, die anderen Schulen näher sind, bilden sie beide die Form einer Gemeinschaft. Sie lernen von jedem - öliger und helfen bei der Bildung eines sozialen Umfrage-Clubs. Sie lösen die Probleme der Schulen und helfen, die Umwelt frei von Umweltverschmutzung zu halten.

Sie können Sozialwochen einrichten, um das Problem der Nachbarn wie Straßen, sanitäre Einrichtungen und andere damit zusammenhängende Programme zu lösen.

Schule im gesellschaftlichen System bedeutet die Gesellschaft, eine Fähigkeit, sich in der Gesellschaft gemäß sozialer Erwartungen und sozialer Normen zu verhalten.

Der Mensch besitzt einzigartige Eigenschaften, die ihn von den Tieren trennen. Da Verhalten sozial ist, ist die Gesellschaft für sie ebenso wichtig wie Essen.

Sie glauben an die Aufrechterhaltung sozialer Beziehungen und versuchen, sich mit anderen zu arrangieren, aber das bedeutet nicht, dass ein Kind mit solchem ​​Sozialverhalten geboren wird; soziale Qualität mag andere Aspekte von Wachstum und Entwicklung.

Er entwickelt die notwendigen Eigenschaften in ihm.

Die Entwicklung einer solchen Qualität, die eine wünschenswerte Veränderung seines sozialen Verhaltens mit sich bringt, wird als soziale Entwicklung oder soziales Handeln des Kindes bezeichnet.

Jeder besitzt individuelle Sozialisierungsqualität. Nach gesellschaftlicher Zustimmung stellt er sich in der Gesellschaft ein. Unter sozialem Wachstum und Entwicklung verstehen wir die Steigerung der Fähigkeit, mit und mit anderen zu gehen.

Soziale Entwicklung bedeutet den Prozess des Lernens, Traditionen und Bräuche der Gesellschaft zu bestätigen, die durch die Kommunikation und Kooperation entstehen.

Soziale Entwicklung bedeutet das Erreichen von Reife in sozialen Beziehungen

Soziale Entwicklung für ein Kind gibt so viel Befriedigung, die er nach dem Essen bekommt.Es ist ein sehr wichtiger Faktor, der die soziale Entwicklung des Kindes beeinflusst, denn was immer das Kind sieht, lernt es auch von seinen Eltern.

Er macht diese Dinge auch, wenn ein Kind sieht, dass seine Familienmitglieder sich gegenseitig bekämpfen und missbrauchen. Er wird es auch mit seinen Freunden und der Gesellschaft tun.

Emotionales Verhalten des Kindes beeinflusst die soziale Entwicklung des Kindes. Kind, das hartnäckig und wütend ist, konnte er sich in seinen Gruppen nicht anpassen.

Wir können sagen, dass soziale Entwicklung und emotionale Entwicklung zusammengehen.

Emotionale Entwicklung des Kindes gibt ihm in Zukunft eine Ausbildung zur Perfektion.

Emotional unangepasste Persönlichkeit besitzt schlechte soziale Qualität. Es ist also sehr wichtig für ein Kind. Ein krankes Kind und ein unterentwickeltes Kind, das an sozialer Entwicklung fehlt, beeinflusst das Verhalten des Kindes.

Ein gesundes Kind: Bei normaler körperlicher Entwicklung entwickelt sich Selbstvertrauen und Selbstachtung.

Er ist in der Lage, w Menschen zu vermischen und eine angemessene Beziehung zu den Menschen zu haben. Qualitäten von Führung geben positive Einstellung zum Leben bei kleinen Führungsqualitäten.

Das Kind ist motiviert und passt sich mit anderen an.

Wenn er innerlich entwickelt ist, hilft die Führung dem Kind, sich mehr und am meisten zu entwickeln. Wenn kleine Kinder zusammen in einer Gruppe spielen, haben sie die Gelegenheit, soziale Qualitäten zu lernen, die Zusammenarbeit, Sympathie, Teamarbeit zu spüren, und bringen Vertrauen in ein Kind.

Sie lernen Koordination, wenn sie gegen seine Wünsche arbeiten, um sich an die Situation anzupassen.

Langsam versucht er bei den Gruppendiskussionen vorne zu liegen. Der Status eines Elternteils oder Familienhintergrundes von Eltern beeinflusst die Entwicklung eines Kindes, was der Status eines Kindes in seinem Zuhause ist.

Wie wichtig sie sind? In welcher Gesellschaft sind sie? Welche Art von Menschen beeinflusst die soziale Entwicklung des Kindes, hängt davon ab, wie viel Kind motiviert ist?

So sehr das Kind auch motiviert ist, kann er seine Arbeit selbstsicher machen und mehr betonieren. Sie interessieren sich für Arbeit.

Seine positive Einstellung gegenüber dem Leben, wenn eine Person eine wichtige Person in einer Gesellschaft wird und Persönlichkeit sich in wichtiger Weise entwickelt. Das ist Sozialisation. Es bedeutet Natur einer Person mit anderer Person oder wenn wir uns anpassen: gemäß Gewohnheiten und Traditionen.

Mit anderen Worten kann sagen, wo eine Person erfolgreich mit Personen zu koordinieren versucht.

Das kann in der Natur sozial ausgereift sein. Sozialisation ist das; des menschlichen Wohlergehens, in dem jeder lernt, wie er seine Gefühle kontrolliert und sich als ausgeglichene Person entwickelt.

Sozialisation ist jener Prozess, in dem eine Person ihre Aktivitäten nach Sitten und Gebräuchen ausführt und versucht, sich entsprechend der Gesellschaft anzupassen.





Sozialisierung Dieser Prozess, durch den ein Mensch in ein soziales Feld eintritt und ein Mitglied der Gesellschaft wird, durch die er Werte und Eigenschaften dieser Gesellschaft lernt Schule ist ein dynamischer integrierter Komplex, der aus regulierenden Mustern der Wechselbeziehung und gegenseitigen Abhängigkeit besteht, um Objekte in einem richtigen zu erreichen Weg.

Es ist eine Gruppe oder es ist ein System, das hilft, den Zweck des zukünftigen Aufstiegs zu erreichen. Es sind Organismen der Interaktion, in denen Lehrer und Schüler voneinander abhängig sind, um das bestehende soziale System zu interpretieren.





In der Schule lernen Schüler Disziplin und Grundlagen des Lebens.

Schule ist ein System, in dem das Kind Wissen über die größere Welt bekommt und sich entsprechend entwickelt. Schule mit einem spektakulären Umfeld, in dem spezielle Fähigkeiten und spezielle Art des Unterrichts der Schule gegeben ist, ist eine Institution, wo man zivilisierte Person werden kann und wo Führung in organisierter und kooperativer Weise gegeben ist.

Schule hilft bei der Entwicklung der Fähigkeit im Leben und wie man in seinem Leben stabil wird, wie man das Beste aus einer Person herausholt.

Es ist eine wichtigste Agentur für ein Kind. In der Sozialisation helfen nicht nur die Familie, sondern auch andere Organisationen, soziale Merkmale zu entwickeln.

Die Familie ist die erste Schule des Kindes. Kind wird in der Familie geboren und wächst in der Familie und atmet auch seinen letzten in der Familie.

Familie ist die wichtigere Agentur der Sozialisation. Das Kind lernt, seine eigenen Familienmitglieder zu adoptieren oder anzupassen. Diese Qualität der Adoption kommt von seinen eigenen Leuten um ihn herum. Familie lehrt Einstellungen und sollte sein Verhalten ändern. Laut seiner Erklärung ist das Kind ein akzeptiertes Mitglied einer Familie.

Er ist in der Familie motiviert.

Die Familie wird als wichtigste und wichtigste Agentur für die Entwicklung des Kindes genannt. Die Eltern-Kind-Beziehung in einem Heim beeinflusst die Beziehung zu Hause stark. Die Größe des familiären Verhaltens der Familie, beeinflusst die Erfahrungen des individuellen sozialen Verhaltens und der Einstellung des Kindes spiegelt die Behandlung wider, die er in seinem Haus erhält.

Kind kann introvertiert sein oder weniger aggressiv sein Lüge kann sich nicht nach sozialen Erwartungen verhalten, sondern elterlicher Einfluss auf die Grundlage des kindlichen Fortschritts.

Sein Leben basiert auf Familienhintergrund und Behandlung der Familienmitglieder.


Werbung:

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply