Sollten Städte einen kostenlosen öffentlichen Wifi-Aufsatz anbieten

Posted on by Harrod

Sollten Städte Einen Kostenlosen Öffentlichen Wifi-Aufsatz Anbieten




----

  • Wifi ist eine Notwendigkeit

    In unserer Generation ist WiFi eine Notwendigkeit und es ist notwendig, ein soziales Leben zu führen. Ich bin nicht überrascht, dass Eltern das nicht wollen, aber wenn sie wollen, dass wir sozial sind, brauchen wir WLAN.

    Wenn die Stadt die Kosten für unsere Steuern aufteilen würde, wäre das für die Leute, die sich ihre eigenen nicht leisten können, viel billiger, aber alle haben immer noch die gleichen Chancen, eine Ausbildung zu bekommen und ihre Arbeit zu machen!

  • Wir sollten freie öffentliche Wifi haben

    Was, wenn du deine Mutter anrufen und ihr sagen willst, dass du Kartoffeln von Kroger bringst?

    Aber du erinnerst dich daran, dass du keinen Telefondienst hast, also willst du ihr einen Text schreiben. Dann erinnerst du dich, dass deine Stadt kein kostenloses öffentliches Wifi anbietet.

    Also kannst du das nicht tun, so dass du am Ende geschlagen wirst, weil du die Kartoffeln ohne deine Mutter mitgebracht hast. Aber ich verteidige diese armen Leute, die geschlagen werden, weil sie Kartoffeln nach Hause brachten, ohne ihre Mutter wissen zu lassen. Also brauchen wir kostenlose öffentliche WIFI !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Ja Kostenloses Wi-Fi

    Was ist wenn du in der Wüste bist und du 4 mal von einer Klapperschlange gebissen wurdest und du bei einer Stadt mit Wifi warst und du keine Zeit zum Krabbeln hast oder sonst wirst du sterben.

    Du könntest ein Bild auf Instagram mit deinem Standort posten und jemand könnte zu deiner Rettung kommen!





    Also komm zu uns und sag Ja, um Wi-Fi frei zu bekommen !!

  • Keine Leute sind GAY!

    Trotz seiner gelegentlichen Verwendung im gesprochenen Monolog existiert der Very Long Literary Satz im Geist (daher "Bewusstseinsstrom"), da die wortwörtlichsten literarischen Ausdünstungen die Kapazität der Lungen erschöpfen würden.

    Molly Blooms 36-seitiges, zwei Sätze langes Selbstgespräch am Ende von Joyce's Ulysses spielt völlig in ihren Gedanken. Faulkners längster Satzschlag mitten in Absalom, Absalom!

    In Quentin Compsons gequälten, stillen Grübeln. Laut einem Guinness-Buch der Rekorde aus dem Jahr 1983 war dieses Monster einst mit 1.288 Wörtern die längste Literatur der Welt, aber diese Aufzeichnung wurde zumindest in Englisch von Jonathan Coes The Rotter's Club, der mit 33 Seiten endet, längst übertroffen.

    13.955 Wortsatz. Tschechische und polnische Romanschriftsteller haben seit den sechziger Jahren Sätze in Buchlänge geschrieben, und der französische Schriftsteller Mathias Énard beschämt sie alle mit einem 517 Seiten langen Einsatzroman, obwohl sein Status "durch 23 Kapitelpausen beeinträchtigt ist, die die Anstrengung der Augen lindern".

    schreibt Ed Park in der New York Times.





    Wie Faulkners glorreiche Run-ons beschreibt Jacob Silverman in Énards Ein-Satz-Zone "das Schreckliche in etwas Erhabenes verwandeln".

  • Yasssss! Wi-Fi ist eine Notwendigkeit

    Vielleicht musst du jemandem einen SMS schreiben, weil du über etwas wie eine Schildkröte gestolpert bist und dir den Knöchel gebrochen hast.

    Dies ist das 21. Jahrhundert, Menschen verlassen sich auf das wunderbare Ding namens Wi-Fi, um Menschen zu kontaktieren. Sicherheit zuerst! Die meisten Kinder haben kein Telefon, also müssen sie ihre Eltern über Wi-Fi kontaktieren.

  • Stadt sollte Wifi haben.!

    Ja, ich glaube, die Stadt sollte freie öffentliche Wi-Fi haben, denn was, wenn Sie Kinder oder Sie oder in einem Warteraum aus Ihren Gedanken bohrt, Nun, Sie können die Stadt Wifi auf Ihrem Telefon oder Tablet verwenden.





    Was ist, wenn Sie nur ein Telefon für WLAN haben? Es gibt mehr Möglichkeiten, die Stadt braucht WLAN, aber das sind nur ein paar.

  • Beste Idee aller Zeiten.

    Viele Menschen können es sich nicht leisten, Internet oder WiFi in ihren Häusern zu haben, was bedauerlich ist.

    Also, eine einfache Lösung wäre kostenlose WLAN in den Städten zu haben. Der Einsatz von Technologie ist in der heutigen Welt unvermeidlich, so dass jeder in der Lage sein sollte, sie zu nutzen, oder niemand sollte in der Lage sein, sie zu nutzen.

  • Die Produktivität der Stadt

    Die Leute könnten praktisch überall arbeiten und dann werden die Produktivitätsraten steigen.

    Außerdem wird es den Tourismus in diesem Gebiet erhöhen, da niemand am Flughafen angehalten werden will, um einen Wifi-Tower in seinem Koffer zu haben. Daher hätten Touristen keine Verbindung.

    Auf diese Weise wollen Touristen WLAN und werden von der Stadt angezogen.

  • Ja, wir brauchen öffentliches WLAN

    Warum brauchen wir öffentliches WLAN? Wir brauchen gratis Wifi, weil viele Leute viele Hausaufgaben haben und sie kein Wifi in ihren Häusern haben.





    Sie haben einen Platz, an dem sie an ihren Hausaufgaben arbeiten können. Wenn viele Kinder Homeschool haben und ihre Eltern ihnen beibringen können, was sie wissen, wenn sie es tun Gehen Sie zu einem Ort, der kostenloses WLAN hat und nehmen Sie ihren Computer oder Tisch und sie haben einen Kopfstar auf was sie wollen

  • Wir sollten kostenlos WiFi in Chicago bekommen

    Viele Leute brauchen kostenloses WLAN in Chicago, weil viele Leute es verwenden können, um einige impromont Arbeit zu tun und studierte für Test und sogar können Videos eines Projekts, das sie tun müssen, um zu sehen, wie sie wollen, dass ihr Projekt so aussieht, ist mein Grund warum sollten wir kostenloses WLAN bekommen?

  • Aufmerksamkeit auf




    Top

    Leave a Reply