Textfragen für den Fänger im Roggen

Posted on by Vudozuru

Textfragen Für Den Fänger Im Roggen




----

Aus dem letzten von vielen Vorbereitungsschulen verdrängt, reist Holden nach Hause und wünscht sich, in der unklaren Welt der Kindheit in Sicherheit zu sein, doch eine Reihe von Missgeschicken beginnt seine Einweihung in das Erwachsenenalter.





Holden ist unbehaglich in Bezug auf seine eingebildeten, sexbesessenen Klassenkameraden und noch unzufriedener mit Erwachsenen; sie sind herablassend und unfähig, ihn zu verstehen, also sagt er ihnen immer, was sie hören wollen. Er war nie in der Lage, mit irgendjemandem außer seinem verstorbenen, heiligen Bruder Allie und seiner zehn Jahre alten Schwester Phoebe zu kommunizieren.

Er kann nur in der Welt der frühreifen Unschuld sein.

Nach katastrophalen Begegnungen mit drei Jungferntouristen, einer jungen Prostituierten und ihrem Zuhälter, einem Mädchen, das er mag, einem ehemaligen Klassenkameraden und einem ehemaligen Lehrer besucht Holden Phoebe und meidet ihre Eltern.

Er sagt, dass er nach Westen geht, um alleine zu leben, und Phoebe, der merkt, dass er nie auf sich selbst aufpassen kann, besteht darauf, auch zu gehen.

Diese Abenteuer zwingen Holden, bestimmte Wahrheiten über sich selbst und seine Welt zu erkennen, aber nicht vollständig zu verstehen.

Holden sehnt sich danach, die Kinder, einschließlich sich selbst, vor dem Sturz von der Unschuld der Kindheit in die Dekadenz des Erwachsenseins zu schützen. Er ist ein romantischer, unrealistischer Idealist auf der Suche nach seiner Identität.

Salingers Welt ist geteilt in diejenigen, die ihre Ideale kompromittieren, um das zu erfüllen, was sie als ihre Ziele ansehen, und diejenigen, die sich weigern, Kompromisse einzugehen.

Doch Holden muss Kompromisse eingehen, um zu überleben.

Salinger fragt, ob es möglich ist, das Authentische vom Phony zu trennen, wenn es möglich ist, Wert und Bedeutung zu schaffen, und welche Überzeugungen für das Überleben essentiell sind. Dass er diese Fragen mit Originalität, Einsicht, Humor und Pathos stellt, hat sein Buch zu einem der beliebtesten amerikanischen Romane gemacht.

Literaturverzeichnis

Bloom, Harold, Hrsg. Holden Caulfield. New York: Chelsea-Haus, 1990.

Grunwald, Henry Anatole, Hrsg.





Salinger: Ein kritisches und persönliches Portrait. New York: Harper & Row, 1962. Enthält zwei wichtige Artikel zu Der Fänger im Roggen.





Einer handelt mit Holden Caulfield als Erbe von Huck Finn; der andere ist eine Studie der Sprache des Romans.

Laser, Marvin und Norman Fruman, Hrsg.

Studien in J.





D. Salinger: Rezensionen, Essays und Kritiken von "Der Fänger im Roggen" und andere Fiktion. New York: Odyssey Press, 1963. Enthält einen faszinierenden Essay von einem Deutschen, Hans Bungert, ein anderer von einem russischen Schriftsteller, und eine der besten strukturellen Interpretationen des Romans, von Carl F. Strauch.

Marsden, Malcolm M., Hrsg. Wenn Sie wirklich wissen wollen: Ein "Catcher" Casebook. Glenview, Ill .: Scott, Foresman, 1963.

Enthält Rezensionen der ursprünglichen Veröffentlichung des Romans. Untersucht Holden aus entgegengesetzten Blickwinkeln als "heilig oder psychotisch".

Pinsker, Sanford. "Der Fänger im Roggen": Unschuld unter Druck. Boston: Twayne, 1993. Eine nachhaltige Studie des Romans. Enthält einen hilfreichen Abschnitt über den Körper der kritischen Literatur über den Roman.

Salzberg, Joel, Hrsg. Kritische Essays zu Salingers "Der Fänger im Roggen". Boston: G.K. Hall, 1990.

Salzman, Jack, Hrsg. Neue Essays über "Der Fänger im Roggen". Cambridge, England: Cambridge University Press, 1991. Bietet eine ungewöhnliche soziologische Lesart des Romans sowie einen Essay, der den Roman fest in der amerikanischen Literaturgeschichte verankert.

Steinle, Pamela Hunt. "The Catcher in the Rye" Zensur Kontroversen und amerikanischen Nachkriegs Charakter. Eine Studie über den Einfluss des Romans auf seine Freisetzung während einer nervösen Periode in der amerikanischen Sozialgeschichte.

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply