Überzeugende Aufsatzthemen über Religion

Posted on by Tojagor

Überzeugende Aufsatzthemen Über Religion




----

Persuasive Essay: Religion und Schulgebet in der öffentlichen Schule

  • Länge: 579 Wörter (1,7 Seiten mit doppeltem Abstand)
  • Bewertung: Ausgezeichnet
Dokument öffnen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Mehr ↓
Gebet in der Schule: Gut oder schlecht?




Da säkulare Humanisten und Gruppen wie die Christliche Koalition sich in Washington DC hinter verschlossenen Türen um den Krieg in den Schulen streiten, ist das durchschnittliche High-School-Kind derjenige, der in der Mitte gefangen wird.



Seit Jahren gibt es eine hitzige Debatte darüber, ob in der Schule gebetet werden darf oder nicht. Jedes Mal, wenn das Argument neu entfacht wird, endet es in einer Pattsituation und ist ein Thema, von dem Wahlkampfpolitiker sich fernhalten.



Am Anfang stand die Frage, ob der Schultag mit einem Gebet über das PA-System der Schule begonnen werden sollte oder nicht. Dies dauerte nicht lange, da jeder sehen kann, dass es so viele Unterschiede zwischen den religiösen Überzeugungen von High-School-Kids heute gibt.

Das Argument ging dann weiter, um "Gebet" durch einen Moment der Stille zu ersetzen. "

Die Befürworter des Gebets in der Schule werfen mehrere Argumente auf.





Sie sagen, dass es Toleranz in den Schulen erhöht, wenn Kinder von verschiedenen Religionen lernen und wie sie üben. Viele glauben, dass es die persönlichen Fragen, die Kinder über Gott und die Religion haben, ans Licht bringen und ihnen erlauben wird, nach ihrem eigenen Glaubenssystem zu suchen. Am häufigsten wird jedoch argumentiert, dass das Zurückbringen von Gebeten in Schulen dazu beitragen kann, den moralischen Untergang dieses Landes umzukehren.

Wie Reverend Jeffery L. Osgood, Pastor der Ersten Südlichen Baptistengemeinde in Dover, schrieb: "Als das Gebet 1962 vom Obersten Gerichtshof aufgehoben wurde, geschah etwas mit Amerikas Seele und Amerikas Schulen. Unsere Nation wurde zunehmend säkular und weniger tolerant Seit Amerika stolz darauf war, zu dem Gott des Himmels zu beten, der uns erschaffen hat, haben wir die Belohnung ernten können: Die Kriminalität ist weit oben, die Familie hat sich aufgelöst, die Testergebnisse der Studenten haben einen U-Boot-Tauchgang absolviert.

Es ist Zeit für eine Veränderung!"

Auf der anderen Seite haben Säkulare Humanisten mehrere Argumente, die sich darauf konzentrieren, warum das Gebet in Schulen eine schlechte Idee ist. Sie stellen fest, dass öffentliche Schulen existieren, um zu erziehen, nicht um zu missionieren.

Kinder in öffentlichen Schulen sind ein in sich geschlossenes Publikum. Das Gebet zu einem offiziellen Teil des Schultages zu machen, ist zwingend und invasiv. Was für 5, 8 oder 10 Jahre alt könnten Gebete, die im Rahmen der Unterrichtsroutine rezitiert wurden, als "freiwillig" ansehen?

Religion ist privat, und Schulen sind öffentlich, die einzig angemessene Situation ist, dass diese beiden nicht miteinander vermischt werden.

Wie ziehe ich diese Seite an?

MLA Zitat:
"Überzeugender Essay: Religion und Schulgebet in der öffentlichen Schule." 123HelpMe.com.

13. Mai 2018
<http://www.123HelpMe.com/view.asp?id=10427>.

LängeFarbbewertung 
Essay on Public School Gebet ist nicht die Antwort - Vielleicht erinnern Sie sich noch an High School.





Es gab bestimmte Routinen, die man ausführen musste, bestimmte Aktivitäten von schlechter Gewohnheit, die man jeden Tag tat. Sie saßen mit Ihren Freunden am selben Tisch, oft auf denselben Plätzen. Du hast jeden Tag den gleichen Weg von deinem Spind zu deinem Homeroom genommen - nicht immer der direkteste, aber der, der dich an den Schließfächern deiner Freunde vorbeigeführt hat.

Oft hast du jeden Tag zur selben Tageszeit mit denselben Leuten gesprochen. Und natürlich gab es die meiste Routine aller Übungen, die üblichste aller Aktivitäten, The Pledge .





[Schlagwörter: Argumentative Persuasive Essay]

856 Wörter
(2,4 Seiten)
Bessere Essays[Vorschau]
Essay Keine Religion oder Schulgebet in öffentlichen Schulen - Die Trennung von Kirche und Staat wurde seit der Geburt dieser Nation diskutiert.

Im Jahr 1789, als die Verfassung verabschiedet wurde, konzentrierte sich die Trennung von Kirche und Staat auf die Verhinderung einer von der Regierung vorgeschriebenen Religion (Davis 245). Die Verfechter der Verfassung wussten aus erster Hand die schädlichen Folgen einer Regierung, die die vollständige Kontrolle über die Religion hat.

Der Schutz der religiösen Freiheiten der verschiedenen Religionen, die in Amerika Zuflucht suchten, gab ebenfalls Anlass zur Sorge. Jede Religion sollte die gleichen Rechte erhalten, wenn sie ihre Überzeugungen praktizieren . [Schlagwörter: Argumentative Persuasive Essays]
:: 10 Werke zitiert

3007 Wörter
(8.6 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Es ist Zeit, Religion und Schulgebet in öffentlichen Schulen zurückzubringen Essay - Benjamin Franklin hat einmal erklärt: "Nur ein tugendhaftes Volk ist fähig zur Freiheit.

Während eine Nation korrupter und bösartiger wird, brauchen sie mehr Meister." Im Jahre 1962 verkündete der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten, dass ein in der öffentlichen Schule rezitiertes Gebet unsere Freiheiten missbrauchte. Nach Ansicht des Gerichts handelte es sich dabei um einen Verstoß gegen den ersten Verfassungszusatz, der "eine Trennung von Kirche und Staat" fordert. Diese Entscheidung wurde später auf den Gebrauch der Bibel ausgeweitet.
:: 11 Werke zitiert

1837 Wörter
(5.2 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Essay über das Gebet an öffentlichen Schulen - Die Vereinigten Staaten sind weiterhin ein Land, in dem die Religion eine wichtige Rolle im Leben der amerikanischen Bürger spielt.

Abhängig von der Art der teilnehmenden Schüler ist organisiertes Gebet obligatorisch, erlaubt oder verboten. In den Vereinigten Staaten ist das organisierte Gebet in öffentlichen Schulen verboten, weil es gegen die Trennung von Kirche und Staat der Verfassung verstößt (Jinkins 123).

Die Vereinigten Staaten versprechen Religionsfreiheit, müssen aber noch den Grad und die Grenzen dieser Freiheit bestimmen.Amerikanische Bürger debattieren seit vielen Jahren, ob das organisierte Gebet eine Option oder Verpflichtung in öffentlichen Schulen sein sollte . [Schlagwörter: Bildung, Religion in der Schule]
:: 10 Werke zitiert

1443 Wörter
(4.1 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Kein Gebet in öffentlichen Schulen Essay - Im Jahr 1789 schufen Delegierte aus den 13 Staaten einer neuen Nation eine Verfassung, die eine nie zuvor gesehene Politik begründete.

Eine dieser Maßnahmen garantierte eine vollständige Trennung von Kirche und Staat. Fast 210 Jahre später ist die Beziehung zwischen öffentlicher Schule und Religion noch unklar. Man muss sich bewusst machen, dass die religiöse Praxis in der Schule gegen die grundlegenden Politiken unserer Nation verstößt. In einem Land, das so vielfältig ist wie die Vereinigten Staaten, hat die offensichtliche Beobachtung einer Religion in einer Schule die Möglichkeit, andere zu beleidigen .

[Schlagwörter: Argumentative Persuasive Argument Essays]

526 Wörter
(1,5 Seiten)
Gute Essays[Vorschau]
Religion und Schulgebet an öffentlichen Schulen Essay - Amerikas Gründer stellten sich eine Nation vor, deren Regierung Freiheiten und Rechte für ihre Bürger garantieren würde.

Der Wunsch nach Religionsfreiheit war prominent, denn es war kein Recht für die frühen Kolonisten, die unter britischer Herrschaft lebten. Weil Englands Regierung alle seine Bürger dazu zwang, dieselbe Religion zu lernen und zu praktizieren, stellten Amerikas erste Gesetzgeber sicher, dass die Intervention der Regierung in religiösen Angelegenheiten verboten war. Daher wurde die Religionsfreiheit im ersten Verfassungszusatz sichergestellt, da es heißt: "Der Kongress soll kein Gesetz erlassen, das die Errichtung der Religion respektiert oder deren freie Ausübung verbietet .

[Tags: Gebet an öffentlichen Schulen]
:: 14 Arbeiten zitiert

1852 Wörter
(5.3 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Die Kontroverse um die Religion in öffentlichen Schulen Essay - Die Kontroverse um die Religion in den Schulen "Gott, hilf mir, ich bin so verloren!" Wenn Sie genau hinhören, ist dies ein allgemeiner Gedanke, der in vielen Schulen des Landes gehört wird.

Ist das angemessen? Die folgende Aussage zeigt deutlich, dass das Gesetz Studenten und Erwachsenen erlaubt, Religion zu praktizieren, gleichzeitig aber auch andere und ihre Überzeugungen zu vertreten, auch wenn sie glauben oder nicht.

"Der Kongress soll kein Gesetz erlassen, das ein religiöses Establishment respektiert oder dessen freie Ausübung verbietet oder die Rede- oder Pressefreiheit einschränkt oder das Recht des Volkes, sich friedlich zu versammeln, oder die Regierung um Wiedergutmachung bitten Beschwerden.

" (First Amendment, Th . [Schlagworte: Argumentative Persuasive Essays]
:: 6 Werke zitiert

1433 Wörter
(4.1 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Religion und Gebet dürfen im öffentlichen Schulunterricht nicht erlaubt sein - Die frühen amerikanischen Kolonisten haben ein Land voller Freiheiten und Möglichkeiten erwartet.

Als sich die neue Regierung zu entwickeln begann, berücksichtigten die Gründer die Beschränkungen, die ihnen und ihren Mit-Immigranten in ihren früheren Heimatländern auferlegt wurden.





Eine Schwierigkeit, auf die die Kolonisten in Europa stießen, war die Unfähigkeit, eine gewünschte Religion zu praktizieren oder überhaupt keine zu praktizieren.

Da das neu gegründete Land aus Menschen mit mehr als einem religiösen Hintergrund bestand, musste die Regierung einen Weg finden, alle ihre Bürger unterzubringen . [Tags: Öffentliches Schulgebet darf nicht erlaubt sein]
:: 15 Werke zitiert

1829 Wörter
(5.2 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Gebet und Religion in der Schule Essay - Religion und Gebet können Schüler in Bildungseinrichtungen von positiven Beitrag zu besseren Noten und Verhaltensweisen profitieren.

Persönlicher Glaube und persönliches Gebet sind Menschen in vielen Bereichen des Lebens wichtig. Einige Menschen glauben, dass dieses Bedürfnis nach religiöser Stimulation die Jugend in unseren Schulsystemen einschließt.

Es gibt verschiedene Gründe, warum das Wissen über Religion und Gebet für die Schüler wichtig sein kann. Zum Beispiel, wenn Studenten nicht über verschiedene Glaubensrichtungen wissen, kann es für sie schwierig sein, ein gut abgerundetes Wissen und Verständnis für andere Kulturen zu haben . [Schlagwörter: School Prayer]
:: 8 Werke zitiert

1050 Wörter
(3 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Schulgutscheine: Eine schädliche Wahl Essay - Schulgutscheine: Eine schädliche Wahl Seit seinem Amtsantritt im Januar hat Präsident George W.

Bush Bildungsreform hohe Priorität auf seiner Agenda gegeben. Ein Element seiner Vier-Punkte-Initiative umfasst die Einführung von Schulgutscheinen. Ein Gutschein, wie im American Heritage Dictionary definiert, ist ein "Zertifikat, das einen Kredit gegen zukünftige Ausgaben darstellt".

(The American Heritage) Durch die Ablenkung von Steuergeldern von öffentlichen Schulen zu privaten Institutionen durch die Verwendung von Gutscheinen wird Amerikas öffentliches Bildungssystem weniger effektiv, Studenten aus Familien mit niedrigem Einkommen werden weiter zurückversetzt und der Erste Verfassungszusatz wird direkt verletzt.

. [Schlagwörter: Argumentative Persuasive Education Essays]
:: 13 Werke zitiert

3105 Wörter
(8.9 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]

Ähnliche Suchen

Schulgebet Öffentliche Schule Gebet In der Schule Washington Dc Geschlossene Türen Baptistenkirche Schultag Unsere Nation Gebet In Schulen




Die Einführung von Religion in unsere öffentlichen Schulen baut Mauern zwischen Kindern, die sich vorher vielleicht nicht der religiösen Unterschiede bewusst waren.



Beide Argumente machen kompliancierende und relevante Punkte. Persönlich glaube ich, dass freiwilliges Gebet nicht Teil des Schultages sein sollte, sollte jedoch auf individuelle Anfrage erlaubt sein. Damit meine ich nicht, dass Kinder aufgrund des Gebets ganze Schultage überspringen dürfen, jedoch sind ein paar Minuten durchaus sinnvoll. Ich denke, dass es an der Zeit ist, dass unsere Schule keine Diskussionen über Religion mehr als Tabu betrachtet.

Es gibt jedoch Grenzen. Religion sollte in den meisten Fällen außerhalb der Zirkel von jüngeren Schulkindern bleiben, ich glaube nicht, dass sie die Komplexität brauchen, über ihren Lebensstil zu diskutieren, während sie sich durch den Kindergarten kämpfen

Das Gebet ist definitiv ein persönliches Thema, aber es ist Sache des Einzelnen zu entscheiden, wie privat er oder sie sein möchte.

Solange es nicht die Rechte anderer verletzt, müssen wir alle toleranter werden und akzeptieren, dass Menschen ihren Glauben in der Öffentlichkeit praktizieren.




Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply