Meine Führungsfähigkeiten Essay

Posted on by Mattern

Meine Führungsfähigkeiten Essay




----

Führung in der Pflege - Pflege Essay Hilfe

Einführung

Führung in der Pflege erfordert Pflege und Entwicklung, die in letzter Zeit verblasst.

Das Allround-Pflegepersonal ist aufgrund der Widerstandsfähigkeit der verfügbaren Pflegekräfte zu einer globalen Herausforderung geworden, um Verantwortung zu übernehmen.

Der Pflegeberuf steht heute vor einer großen Herausforderung bei der Entwicklung zukünftiger Pflegefachkräfte (Mahoney, 2001).

Alle Krankenschwestern benötigen starke Führungsqualitäten, um den verschiedenen Aufgaben, die ihnen bevorstehen, gerecht zu werden.

Mahoney (2001) beschrieb, dass alle Personen, die dafür verantwortlich sind, anderen eine Hilfe zu leisten, als Anführer angesehen werden. Führung in der Krankenpflege beinhaltet direkte Patientenbetreuung und den Wunsch, eine positive Inspiration für alle zu sein, mit denen eine Krankenschwester interagiert (Cook, 2001).

Diskussion

Im Allgemeinen beinhaltet die Führung die Fähigkeit eines Individuums, in einer Situation gewünschte Ziele und Visionen zu formulieren und andere Menschen dabei zu unterstützen, solche Ziele zu erreichen.

Mit anderen Worten, es beinhaltet die Fähigkeit, Gruppenarbeit aufrechtzuerhalten und Effektivität in der Zusammenarbeit zu erreichen. Dies bedeutet auch, dass es keine Führer gibt, an denen keine Menschen zu führen sind. Die Essenz in der Pflegeführerschaft kann daher auf alle Aspekte des Pflegeberufs ausgeweitet werden, bei denen Pflegefachkräfte jeden, mit dem sie interagieren, mobilisieren müssen, um bestimmte Standards zu erfüllen.

Es gibt verschiedene Führungsstile in allen Berufen.

Es hängt alles davon ab, was Menschen in Positionen tun und wie sie mit ihren Junioren im Rahmen der Durchführung von Aktivitäten interagieren. Erster Stil ist die autokratische Führung; Hier setzen die Mächtigen die Ziele einer Organisation selbst fest, ohne dass andere daran teilnehmen können (Faugier & Woolnough, 2002). In einigen Fällen halten sich die Leiter strikt an Regeln und Vorschriften, die keine Ausnahmen zulassen, einen Stil, der als bürokratische Führung bezeichnet wird.

Auf der anderen Seite ist eine partizipative Führung, in der Führungskräfte Junioren aktiv am Entscheidungsprozess teilnehmen lassen und Teil aller Bemühungen der Organisation sind. Der effektivste Führungsstil ist jedoch die situative Führung. Führer benutzen verschiedene Führungsstile, die je nach den Umständen von einem zum anderen rotieren.

Es ermöglicht Flexibilität und Vielfalt in der Art und Weise, wie Führungskräfte mit unterschiedlichen Situationen umgehen (Faugier & Woolnough, 2002). In der Analyse Führung in der PflegeEs ist wichtig, verschiedene taktische Elemente im Zusammenhang mit Pflegeberufen zu verstehen, anstatt sich auf individuelle Merkmale zu konzentrieren. Dies wird eine breite Sicht auf die genaue Art von Leitern ermöglichen, die von Krankenschwestern entwickelt werden.

Benötigte Fähigkeiten

Es gibt verschiedene Fähigkeiten und Kompetenzen, auf die man bei der Entwicklung von Führungsqualitäten im Pflegebereich achten sollte.

Sie beinhalten; soziales Bewusstsein, Selbstbewusstsein, Fähigkeit, sich selbst zu verwalten und Beziehungsmanagement (Goleman, 1998). Soziales Bewusstsein wird die Fähigkeit einer Pflegekraft bestimmen, die Emotionen der Menschen zu messen und ihre Konsequenzen für bestimmte Handlungen zu identifizieren; Daher können Pflegekräfte Instinkte verwenden, um Entscheidungen zu treffen, während sie die Umgebungen verstehen, in denen Patienten interagieren (Goleman, 1998).

Auf der anderen Seite wird das Selbstbewusstsein es den Krankenschwestern ermöglichen, ihre eigenen Emotionen in allen Situationen angemessen zu handhaben und weise zu sein, wenn sie eine Entscheidung treffen. Darüber hinaus ist Selbstmanagement; das ist ihre Fähigkeit, sich an veränderte Umstände anzupassen und in allen Situationen rational zu sein, so schwierig sie auch sein mögen. Zuletzt ist die Fähigkeit, Beziehungen zu verwalten; Es geht um Entwicklung, Inspiration und Beeinflussung anderer Menschen im Dienst.

Dies bedeutet, dass effektive Pflegefachkräfte eine positive Inspiration für jeden sein sollten, mit dem sie richtig umgehen und mit Konflikten umgehen. Solche Fähigkeiten werden bestimmen, wie Krankenschwestern in Führungspositionen sich selbst tragen und mit anderen Menschen umgehen (Goleman, 1998).

Abgesehen von den oben erwähnten persönlichen Fähigkeiten in der Pflege von Krankenschwestern, gibt es immer noch unzählige Kenntnisse und Formen von Einstellungen, die für die effektive Führung von Krankenschwestern erforderlich sind.

Krankenschwesterführer führen verschiedene Funktionen aus, darunter: Zusammenarbeit bei der Bereitstellung optimaler Pflege, Bereitstellung von Informationen und Unterstützung, Vorbildfunktion und Befürworter von Gesundheitsorganisationen und deren Patienten (O'Brien, 2010).





Darüber hinaus sollten Krankenschwestern persönliche Qualitäten besitzen, einschließlich: Mut, Kreativität, Vertrauen, Kompetenz und Zusammenarbeit. Führungskräfte sollten sich generell um die Bedürfnisse und Ziele der Mitarbeiter kümmern und die Bedingungen im Arbeitsumfeld verstehen, da dies die Leistung in Gesundheitszentren verbessern wird (Moiden, 2003).





Zum Beispiel können Pflegepersonalführer andere Pflegekräfte dazu auffordern, zu handeln, indem sie ihre Beiträge bei der Entscheidungsfindung zulassen und die Zusammenarbeit fördern. Dies wird die Pflegekräfte bei ihrer Arbeit unterstützen und den Fokus der Organisationsziele von den Führungskräften auf das gesamte Team verlagern (Jooste, 2004).

Die Führungskräfte von Pflegefachkräften sind heute gefordert, innerhalb einer Vielzahl von Herausforderungen zu arbeiten, die im Bereich der medizinischen Versorgung ständig zu spüren sind (Jooste, 2004).

Effektive Führung beinhaltet die Fähigkeit von Führungskräften, außergewöhnliche Dinge zu produzieren, während sie mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert werden. Dies wird die Kontinuität der Operationen gewährleisten und die Entwicklung der Gesundheitssysteme verbessern.

Je nach den Umständen kann es erforderlich sein, dass sich die Führungsbeamten häufig zwischen Führen und Folgen bewegen (Hyett, 2003). Gute Führung Im Gesundheitswesen werden die Bedürfnisse der Patienten befriedigt und Beschwerden effektiv bearbeitet (Fradd, 2004). Krankenschwestern haben großen Einfluss auf den Fortschritt der Patienten, während sie in ihrer Obhut sind, weil die Beteiligung des Patienten an Gesundheitsfürsorge-Aktivitäten meist von der Krankenschwester geleitet wird (Fradd, 2004).Darüber hinaus müssen die Krankenschwestern gut erzogen werden wachsenden Bedürfnisse in Gesundheitssystemen gerecht zu werden (Cook, 2001).

Fazit

Führung in der Pflege erfordert Entwicklung, um Effizienz im Gesundheitswesen zu erreichen (Marshall, 2010).





Bei der Entwicklung von Führungskräften ist es wichtig, die taktischen Elemente im Pflegeberuf zu analysieren und zu verstehen. Dies ist eine Aufgabe, die viele Opfer und Selbstmotivation erfordert, und diese sind unter persönlichen Eigenschaften in Krankenschwester Führer benötigt (Goleman, 1998).

Krankenschwestern müssen mit analytischen und Durchsetzungsvermögen Fähigkeiten besser gerüstet zu sein, weil die Patienten über ihre eigenen gesundheitlichen Bedürfnisse geworden sind und haben Kenntnisse über die Behandlung Praktiken. Führungskräfte sollten daher übernehmen andere Krankenschwestern und jeder in der Entscheidungsfindung eine Atmosphäre von hohen Produktivität im Gesundheitswesen Umgebungen zu schaffen (Daly et al., 2004).

Verweise

Cook, M.

(2001). Die Renaissance der klinischen Führung. Internationale Krankenpflegeprüfung, 48: 38- 46.

Daly, J., et al.

(2004). Pflege Führung. Carlifonia: Elsevier Gesundheitswissenschaften.

Faugier, J., und Woolnough, H. (2002). Nationales Pflege-Führungsprogramm. Psychische Gesundheitspraxis, 6 (3): 28-34.

Goleman, D. (1998).





Mit emotionaler Intelligenz arbeiten. New York, NY: Bantam-Bücher.

Hyett, E. (2003). Was verhindert, dass Gesundheitsbesucher eine Führungsrolle übernehmen? Zeitschrift für Pflegemanagement, 11: 229-33.

Jooste, K. (2004). Führung: Eine neue Perspektive. Zeitschrift für Pflegemanagement, 12: 217- 223.

Mahoney, J.

(2001). Führungsqualitäten für das 21. Jahrhundert. Zeitschrift für Pflegemanagement, 9: 269-71.

Marshall, E. (2010). Transformationsführerschaft in der Pflege: Vom Facharzt zum einflussreichen Leader. New York: Springer Verlag.

Moiden, M. (2002). Evolution der Führung in der Pflege. Pflegemanagement, 9: 20-25.

O'Brien, M. (2010). Servant Führung in der Krankenpflege. New York: Jones & Bartlett Verlag.

Auf der Suche nach mehr "How to write" Guides?

Werfen Sie einen Blick auf unsere beliebtesten 'How to Write' Guides hier .

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply