Aufsatz über den Glauben an Gott 3

Posted on by Lamas

Aufsatz Über Den Glauben An Gott 3




----

Mein Glaube an Gott

  • Länge: 320 Wörter (0.9 doppelt beabstandete Seiten)
  • Bewertung: Ausgezeichnet
Dokument öffnen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Mehr ↓
Mein Glaube an Gott


Zum Zweck unserer Diskussion über kritisches Denken werden wir die Wahrheit als objektive Realität, den tatsächlichen Stand der Dinge definieren.

Nach dieser Sichtweise ändert das, was Menschen an etwas glauben, in keiner Weise die Realität.
Seit ich mich erinnern kann, haben meine Eltern mich gelehrt, an "Gott" zu glauben, an den Vater von Jesus Christus, dem "Einen", der die Welt geschaffen hat, in der wir heute leben. Als ich älter und ein wenig weiser wurde, fing ich an, diese unsichtbare Figur zu hinterfragen.

Wer ist er? Woher weiß ich, dass er Wunder vollbringen kann? Vergibt er dir deine Sünden? Gerade als ich herauszufinden begann, ob Santa Clause wirklich eine Erfindung meiner Phantasie war, wollte ich dasselbe über Gott wissen, ich wollte die Wahrheit wissen. Und bald lernte ich die Wahrheit.
Als ich sieben Jahre alt war, erfuhr ich, dass meine Großmutter, von meinen Vätern aus der Familie, sehr krank war, ihre Nieren versagten und sie eine Transplantation brauchte.

Ich erinnere mich an diesen Tag sehr lebhaft, ich erinnere mich, dass ich in das Krankenhauszimmer gegangen bin, in dem sie zu dieser Zeit untergebracht war, und eine Art Stille mit einer Mischung aus Dunkelheit im Raum. Wir traten ein und der Doktor hatte meiner Familie und mir gesagt, dass für meine Großmutter keine Nierentransplantation verfügbar war.

Es war ein Schock für meine Familie und mich. Jeder wusste, wenn es keine Transplantation gab, würde sie es nicht schaffen. Doch meine Familie verlor den Glauben nicht, sie beteten und beteten nur so, dass sie nicht sterben würde.





Am nächsten Tag erhielt mein Vater einen Anruf, und dieser Anruf änderte die Art, wie ich über meine Religion und Gott fühlte. Der Arzt hatte meinem Vater gesagt, dass mein Onkel, der seit zwölf Jahren in einem anderen Land lebt, eine seiner Nieren an seine Mutter spenden würde. Ich konnte es nicht glauben, aber dieses Ereignis und diese Erfahrung veränderten die Wahrheit.


Ein anderes Ereignis, das ich erlebte, veränderte die Art, wie ich die Realität ansah und an Gott glaubte, als ich zehn Jahre alt war und meine Mutter ein vorzeitiges Baby hatte und die Ärzte sagten, dass das Baby keine Chance hatte, es zu schaffen.

Wie ziehe ich diese Seite an?

MLA Zitat:
"Mein Glaube an Gott." 123HelpMe.com.





13. Mai 2018
<http://www.123HelpMe.com/view.asp?id=126692>.

LängeFarbbewertung 
Der Glaube der Philosophen und der Glaube an Gott Essay - Die Überzeugungen, die ich habe und was mir Kraft gegeben hat, werden mit dem kombiniert, was ich gelernt habe und was ich erforscht habe.

In diesem Artikel gibt es fünf Fragen, die mich beschreiben das Leben, sondern beschreibt auch die Person, die ich geworden bin. Die drei Philosophen, die ich wählte, waren alle verschieden und alle haben etwas gemeinsam. Was sie alle gemeinsam haben ist, dass sie alle an dem glauben, woran sie glauben. Die drei, die ich gewählt habe, sind Aristoteles, weil ich glücklich bin und glaube, dass es der Schlüssel zum Leben ist . [Schlagwörter: Buddha, Griechisch, Aristoteles ]
:: 4 Werke zitiert

1583 Wörter
(4,5 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Mein Glaube an Gott Essay - mein Glaube an Gott Für die Zwecke unserer Diskussion über kritisches Denken werden wir die Wahrheit als objektive Realität definieren, den tatsächlichen Stand der Dinge.

Nach dieser Sichtweise ändert das, was Menschen an etwas glauben, in keiner Weise die Realität. Seit ich mich erinnern kann, haben meine Eltern mich gelehrt, an "Gott" zu glauben, an den Vater von Jesus Christus, dem "Einen", der die Welt geschaffen hat, in der wir heute leben. Als ich älter und ein wenig weiser wurde, fing ich an, diese unsichtbare Figur zu hinterfragen. Wer ist er. Woher weiß ich, dass er Wunder vollbringen kann . [Tags: Religion, Philosophie]

320 Wörter
(0.9 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Essay über Sikhismus und der Glaube an Gott und Anbetung - • Es gibt einen Gott: Gott hat alles erschaffen.

Gott wird Satguru - "Wahrer Guru" und Waheguru - "Wunderbarer Guru" genannt. Sikh-Grundüberzeugungen werden in den Worten des Mool Mantar zusammengefasst, dem ersten Hymnus von Guru Nanak und Teil von Japji Sahib, dem ersten Bani, der im Sri Guru Granth Sahib erscheint: • Wenn Sikhs von dem Guru sprechen, auf den sie sich beziehen Gott, der große Lehrer. Gott, das Unerkennbare, wird der Lehrer, der den Nachfolgenden Gott offenbart.

Gott hat alles erschaffen, also ist alles Leben gut, aber die Anhaftung an materielle Dinge führt zur Reinkarnation und den Leiden von Geburt und Tod. [Tags: Sikhismus Religion Religiös]

1575 Wörter
(4,5 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Der Glaube an einen Gott ist notwendig für eine moralische Gesellschaft Essay - Der Glaube an einen Gott ist notwendig für eine moralische Gesellschaft Religion in der Welt wurde immer als ein ziemlich wichtiger Aspekt der Gesellschaft betrachtet.

Obwohl das wahr ist, gibt es immer noch Menschen, die die Existenz Gottes in Frage stellen. Eine Umfrage unter 1000 Menschen ergab, dass 65 Prozent der Amerikaner glauben, dass die Religion ihren Einfluss auf das amerikanische Leben verliert (Sheler, 8). Trotzdem ist der Glaube an einen Gott für eine moralische Gesellschaft notwendig, weil der Mensch seit Anbeginn der Geschichte immer eine Art Vorbild für die Erklärung von Ereignissen und Situationen darstellt, die unerklärlich scheinen.





Gott gibt den Menschen Trost und Hoffnung, sie zu kennen sind nicht allein, und wenn eine Gesellschaft an einen Gott glaubt, gibt es eine Religion, die . [Tags: Essays Research Papers]

1033 Wörter
(3 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Berichte über Wunder und ihre Unterstützung des Glaubens an Gott Essay - Berichte über Wunder und ihre Unterstützung des Glaubens an Gott Die Definition eines Wunders ist eine Verletzung der "Naturgesetze", es ist eine Ausnahme, die jenseits aller naturalistischen Erklärungen liegt Sie müssen auf übernatürliche Weise erklärt werden.

Wunderkundungen unterstützen den Glauben an Gott. Zuerst muss man entscheiden, ob es genügend Beweise gibt, um die Existenz von Wundern zu beweisen, etwas, über das die Leute viel gestritten haben . [Schlagworte: Papiere]

552 Wörter
(1,6 Seiten)
Gute Essays[Vorschau]
Antony Flew: Die Existenz und der Glaube Gottes Essay - Antony Flew: Die Existenz und der Glaube Gottes Antony Flew beginnt damit, dem Publikum diese Geschichte von zwei Entdeckern zu erzählen, die zufällig auf einen Garten in einem Dschungel stießen.

In diesem Garten gab es viele schöne Blumen und Unkraut. Ein Entdecker sagt, "einige Gärtner müssen diese Handlung pflegen".





Während der andere widerspricht, "gibt es keinen Gärtner". Also versuchten diese beiden Entdecker herauszufinden, wer recht hatte und wer falsch lag. Sie warteten die ganze Nacht, aber kein Gärtner wurde jemals gesehen.

Dann sagte der "Gläubige", dass es einen Gärtner geben müsse, dass er "ein unsichtbarer Gärtner" sei .

[Schlagwörter: Philosoph Antony Flew Atheismus]

1744 Wörter
(5 Seiten)
Mächtige Essays[Vorschau]
Der Einfluss des menschlichen Verhaltens auf den Glauben an Gott Essay - Der Einfluss menschlichen Verhaltens auf den Glauben an Gott Jüdische Ethik ist nicht systematisch, sondern organisch und der Begriff Ethik ist in der Literatur nicht zu finden.

Sie sind aus verschiedenen Situationen gewachsen; Die jüdische Literatur erwähnt keine Ethik. Das Judentum wird oft als ein ethischer Monotheismus beschrieben - eine Religion, die einen Gott anbetet und sich stark für Fragen von Recht und Unrecht in der Welt einsetzt. Für das Judentum fließen letztlich alle ethischen Fragen aus der Natur Gottes - seiner Gerechtigkeit, seiner Heiligkeit und seiner Liebe .

[Schlagworte: Papers]

1206 Wörter
(3.4 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Essay über die Natur Gottes und den Glauben - a) Christen glauben viele verschiedene Dinge über Gottes Natur; aufgrund des riesigen Spektrums von Christen, die es gibt.

In der Regel sehen sie Gott jedoch als eines der folgenden vier Dinge an: • Persönlich - wo Gott als menschliches Wesen dargestellt wird.

Christen glauben das, weil es bedeutet, dass sie sich direkt durch Eins-zu-eins-Mittel mit Ihm verbinden können. Es gibt auch Variationen innerhalb dieses: Manche sagen, dass dieser persönliche Gott ein Mensch ist, der immer für jeden da ist, andere glauben, dass Er für jede Person ein anderes Wesen ist . [Schlagwörter: Essays Research Papers]

1019 Wörter
(2,9 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]
Diskussion des Glaubens, dass das Gewissen die Stimme Gottes ist Essay Beispiel - Diskussion über den Glauben, dass das Gewissen die Stimme Gottes ist Werke, die zitiert wurden Es gibt viele Kontroversen um die Ursprünge des menschlichen Gewissens; einige Theologen behaupten, dass es die Stimme Gottes ist, während andere behaupten, dass sie von gesellschaftlichen Einflüssen beeinflusst wird.

Es wurde sogar behauptet, dass die Existenz des Gewissens nicht universal ist. In der Tat, [1] "der Begriff des Gewissens als ein inneres Organ ist nicht außerhalb des Christentums gefunden." Bevor man versucht, Wurzeln zu identifizieren, ist es zunächst notwendig, die Bedeutung von "Gewissen" zu bestimmen.

Es ist im Allgemeinen ein . [Schlagworte: Papiere]

682 Wörter
(1,9 Seiten)
Gute Essays[Vorschau]
Essay über ein kritisches Pr? Cis von? Das Geheimnis der Personen und der Glaube an Gott von C. S - Eine kritische Pr? Cis von "Das Geheimnis der Personen und den Glauben an Gott von C.

Stephen Evans 1. Name des Autors, Titel, entsprechende Veröffentlichung Information, gefolgt von einem Verb wie argumentiert, glaubt, Berichte und schließlich eine "diese Klausel enthält die These des Autors oder wichtige Behauptung.

In "Das Geheimnis der Personen und den Glauben an Gott" von der Website http://www.orgins.org/articles/evans_mysterypersons.html, C. Stephen Evans behauptet, dass, wenn wir menschliche Natur und Wünsche mit einer christlichen Denkweise untersuchen, wir werde gute Gründe finden, an Gott zu glauben .

[Schlagwörter: Essays Research Papers]

537 Wörter
(1,5 Seiten)
Starke Essays[Vorschau]

Ähnliche Suchen

Glaube Ziel Realität Transplantation Reife Klausel Mischung Jesus Christus Kritisches Denken Nieren Ärzte




Mein kleiner Bruder hatte seine Organe nicht vollständig im Inneren entwickelt, und ich denke, dass Gott auf unserer Seite war und meiner Familie geholfen hat und ich die größten Ängste überwunden habe, ein Leben zu verlieren, das geboren und fast genommen wurde.

Dieses Ereignis hat auch dazu beigetragen, die Wahrheit, nach der ich gesucht habe, zu verändern.
Was Menschen an etwas glauben, ist in keiner Weise Altäre. Dies ist eine Eigenschaft von mir, die sich nie ändern wird, egal was, aufgrund dieser Ereignisse hat es meinen Glauben an Gott verändert, indem er Wunder vollbracht und er hört auf eure Gebete.



Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply